DER FERNE PLANET - 23.01.13
Projekttagebuch

Wir bezeichnen "Der ferne Planet" als Theater-Musik-Produktion. Die Musik ist ein wichtiges Element, im Ergebnis genauso wichtig wie die Textgrundlage. Sander Timmermans und Trummer sind für Komposition und Einrichtung verantwortlich. Grundlage ist die Rockmusik der frühen Siebzigerjahre des letzten Jahrhunderts.

Die Regisseurin Marlise Fischer hat in ihrem Konzept bestimmte musikalische "Phasen" definiert, die die beiden Musiker nun ausgearbeitet haben. Verschiedenen Phasen im Stück sind jeweils unterschiedlich musikalische Motive zugeordnet. Vier Songs werden komponiert: Der Eröffnungssong des Musikers, zwei Lieder von Maren (Silvia Jost) und ein Lied von Rahel (Mirjam Berger), mit dem das Stück (vermutlich) endet.

In der szenischen Probe ist Christoph Trummer beteiligt, hier geschieht die detaillierte Ausarbeitung, der "Feinschliff". Christoph Trummer ist nicht nur Musiker, auch Akteur, der eine Rolle in diesem Stück spielt. Die Musik wird so zum "Mitspieler", zum dramaturgischen Element.

Hier ist die Möglichkeit, in den Eröffnungssong reinzuhören, aufgenommen während einer Probe.

Trailer des Eröffnungssongs

Fotos