Wat jestrichn is, kann nich durchfalln

Eine Hommage an Kurt Tucholsky

  • Inhalt

    Silvia Jost und Kurt Tucholsky, das ist eine Beziehung, die jetzt schon über 40 Jahre lang besteht. Dieses Programm ist eine wunderbare Gelegenheit für Tucholsky-Liebhaber und solche, die es werden wollen, diesem scharfzüngigen gesellschaftskritischen, aber immer unterhaltsamen Autoren wieder (neu) zu begegnen.

    "Seit vielen Jahren schon beschäftige ich mich mit dem grossen, deutschen Schriftsteller, dem Satiriker und Gesellschaftskritiker Kurt Tucholsky.(1890-1935) Seine Scharfsinnigkeit, die Brillanz und Messerschärfe seiner Sprache, seine Prophetie, seine politische Haltung, mal philosophisch, ironisch, menschlich, mal bitterböse, vielschichtig, witzig., treffsicher... Das alles und noch viel mehr hat mich für diesen vielseitigen Autor eingenommen und lässt mich bis heute nicht mehr los!

    Seine Aussagen haben nichts an Gültigkeit eingebüsst.Und je mehr ich mich in die Texte vertiefe und auf der Bühne interpretiere, umso mehr entdecke ich immer neue Facetten, Tiefsinniges, Hintergründiges, Überraschendes. Ein lebenslanger Prozess....

    Es ist mir ein Anliegen, dass ich auch jungen Menschen und solchen , die noch nie etwas von Tucholsky gehört oder gelesen haben, mit meinem Programm Wat jestrichen is, kann nich durchfalln auf spielerische Art zu vermitteln vermag, wie grossartig , unterhaltend und überwältigend heutig dieser leider schon fast vergessene und auch verkannte Dichter uns ganz direkt anzusprechen vermag.

    Oder wie es Kurt Tucholsky sagt: Das Leben ist gar nicht so. Es ist ganz anders.“

    Silvia Jost

  • Mitwirkende

    Lesung
    Silvia Jost

    Als Gast (manchmal)
    Andreas Berger

     

  • Downloads

    Informationsblatt für Veranstalter
    Information Veranstalter Tucholsky-Lesung

Category:
  • All Categories
  • People