Silvia Jost

Sprachen: Hochdeutsch, verschiedene Schweizerdeutsche Dialekte, Englisch, Französisch, Italienisch

Erste Rollen am Stadttheater Bern, danach sechs Jahre Ensemble Stadttheater St. Gallen, seitdem freischaffend.

Zahlreiche Engagements an Theatern im In- und Ausland, bei Freilichtspielen, u.a. im Landschaftstheater Ballenberg und in eigenen Produktionen: Ich sitze hier, weil es mir Spass macht - Ein Theaterabend mit LORIOT, BankGeschichten oder:Der ferne Planet

Reichhaltiges Schaffen beim Film (Die plötzliche Einsamkeit des Konrad Steinervon Kurt Gloor, Die Schweizermacher von Rolf Lyssy, Tage des Zweifels von Bernhard Giger, Zwerge sprengen von Christof Schertenleib  u.a.), beim Fernsehen (u.a. Hauptrolle bei der Serie Motel vom Schweizer Fernsehen) sowie zahlreiche Hörspiele bei Radio DRS 1 und 2 und deutschen Radiosendern.

Eigene literarisch-kabarettistische Programme (Kleine Frau, was nun? - Ein Hexclownagramm und Wat jestrichn is, kann nich durchfalln - Ein Abend mit Kurt Tucholsky)

Langjährige Tätigkeit bei der SBS Schweizerische Bibliothek für Blinde, Seh- und Lesebehinderte sowie als Sprecherin bei Dokumentarfilmen. Hörbücher sind beim Diogenes-Verlag (Bücher von Ingrid Noll) sowie beim Hörmal Verlag Bern (u.a.Texte von Tucholsky, und Ernst Burren) erhältlich.

Category:
  • All Categories
  • People